Konrad Hädener ist Mitglied des Verwaltungsrats.
Die AVAG Gruppe setzt sich aus der Muttergesellschaft AVAG AG für Abfallverwertung und den beiden Tochtergesellschaften AVAG KVA AG und AVAG Betriebs AG zusammen. Sie gewährleisten seit 1973 die sichere, umweltgerechte und verantwortungsvolle Entsorgung der Abfälle von rund 140 Gemeinden in den Regionen Aare-, Gürbe- und Emmental sowie Berner Oberland – von insgesamt über 315'000 Menschen. 
Die AVAG ist ein dynamisches Unternehmen mit hoher Innovationskraft. So plant sie beispielsweise gemeinsam mit der Schweizer Zucker AG und der Terra Nova GmbH auf dem Gelände der Zuckerfabrik Aarberg ein wegweisendes Umwelt-Projekt: Ein Holzheizkraftwerk soll die Zuckerfabrik mit Dampf und Fernwärme versorgen. Beides wird in der Produktion benötigt. Weiter wird die Anlage Öko-Strom produzieren und ins öffentliche Netz einspeisen. Die Fabrik kann mit dem neuen Kraftwerk über 70 Prozent der fossilen Brennstoffe einsparen. Die Baumeisterarbeiten für das Projekt haben mit der Grundsteinlegung im Juni 2018 begonnen.
Künftiges Holzkeizkraftwerk Aarberg

Künftiges Holzheizkraftwerk Aarberg

zurück zum Anfang